Mittwoch, 10. Dezember 2014

Ab zum Direktor!

Für liberal - das Debattenmagazin der Friedrich-Naumann-Stiftung - gehe ich der Frage nach, warum der Posten eines Schuldirektors für viele Lehrer kein erstrebenswertes Ziel mehr ist.





"(...) Tatsächlich gibt es ein Nachwuchsproblem an Deutschlands Schulen, nicht nur in Brandenburg, sondern bundesweit, und nicht erst seit heute. Das sei kein neues Phänomen, erklärt etwa das Kultusministerium in Baden-Württemberg: „Die Suche nach geeigneten Schulleiterinnen und Schulleitern ist schon immer eine Herausforderung gewesen.“ Auf manche offenen Stellen gehen nur ein bis zwei Bewerbungen ein, auf manche überhaupt keine. Und wer eine Schule leiten will, bewirbt sich in der Regel für mehrere Positionen, kann aber natürlich nur eine besetzen.(...)"